frontbild

"Mehr Wert auf die Sprache legen, noch mehr Wert auf den der spricht."  

                                                                                  (Edith Linvers)       

   

                                                                                                                               

Dabei geht es um 

 

♦ Stottern (Balbuties) mit  

 

  • Laut-, Silben- und Wortwiederholungen
  • Dehnungen (Laut wird in die Länge gezogen)
  • Blockierungen (Laut kommt nicht oder stockend heraus)
  • ganzkörperlichen Mitbewegungen

     

 

 

Zu Beginn der Therapie führen wir ein ausführliches Anamnesegespräch und eine logopädische Diagnostik durch,

um unsere Therapien bestmöglich an die Bedürfnisse der Patienten anzupassen.

 

Wir therapieren kindliche, jugendliche und erwachsene Patienten mit Redeflussstörungen und führen ausführliche Elternberatung durch.


Wir geben Anleitung zu häuslichen Übungen, die den Therapieerfolg günstig beeinflussen, und eine Übertragung des Gelernten

in den Alltag ermöglichen.

 

Auf Wunsch bekommt der verschreibende Arzt nach jeder Verordnung von uns einen Verlaufsbericht.

 

 

Methoden / Material 

 

  • KIDS (nach Sandrieser und Schneider)
  • Wuschelbär (Ravensburger)
  • Fluency Shaping  (Kasseler Stottertherapie)
  • In Vivo Training
  • Entspannungstechniken
  • Psychoedukation
  • u.a.